Weiterbildungsinstitut
Willkommen
Kontakt und Anfahrt
Schulteam
Wir über uns
AGBs
Registerlasche

Institut für Fort- und Weiterbildung

Weiterbildung Praxisanleiter
Jeder der aufhört zu lernen, ist alt, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen. Jeder, der weiterlernt, ist jung, mag er zwanzig oder achtzig Jahre alt sein (Henry Ford)
 

Das Fort- und Weiterbildungsinstitut am Bildungscampus Koblenz (BicK) bietet ein umfassendes, am Markt orientierten Fort- und Weiterbildungsprogramm für interne und externe Kunden an.  

Die Bildungsmaßnahmen werden als Auftrag zur Weiterentwicklung der Potentiale der Menschen für die Institution und die Region verstanden. 

Der Bildungcampus Koblenz (BicK) leistet einen wichtigen Beitrag zur Personalentwicklung für das Katholische Klinikum Koblenz Montabaur. Bildungsmaßnahmen werden nicht nur unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gesehen, sondern stellen einen kulturellen Prozess dar. 

Das Institut für Fort- und Weiterbildung ist Teil des Bildungscampus Koblenz des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur. Drei Berufsausbildungen und Fort- und Weiterbildung unter einem virtuellen Dach, eng vernetzt und im innovativen Austausch- der Bildungscampus Koblenz (BicK) bündelt Fachwissen, schafft Synergien und gestaltet Zukunftsperspektiven.

 

So erreichen Sie uns

Künster, Laura

Organisation und Kommunikation

Kardinal-Krementz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-9168
Fax:0261-496-6486
weiterbildungsinstitut@kk-km.de

 

Wir stellen uns vor

Wir sind Teil des Bildungscampus Koblenz des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur. Durch die enge interprofessionellen Zusammenarbeit mit den Gesundheitsberufen an unserem Klinikum gewährleisten wir eine zukunftsorientierte Fort- und Weiterbildung in Fachkompetenz wie persönlichen Kompetenzen. Uns ist ein intensiver Austausch mit der Praxis wichtig, um die Schulungsmaßnahmen am beruflichen Alltag anzupassen. Damit erreichen wir einen hohen Nutzungsgrad.

Leitung Institut für Fort- und Weiterbildung

Mentfewitz, Stefanie

Leitung Institut für Fort- und Weiterbildung

Kardinal-Krementz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-9167
Fax:0261-496-6468
s.mentfewitz@kk-km.de

Mitarbeiter Institut für Fort- und Weiterbildung

Künster, Laura

Organisation und Kommunikation

Kardinal-Krementz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-9168
Fax:0261-496-6486
weiterbildungsinstitut@kk-km.de

Becker, Katja

Fort- und Weiterbildung
Standort Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11-13
56410 Montbaur
Tel: 02602-122-5238
k.becker@kk-km.de

Höfer, Anke

Fort- und Weiterbildung
Standorte Marienhof / Brüderhaus Koblenz

Rudolf-Virchow-Straße 7-9
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-3005
a.hoefer@kk-km.de

Leitung Kurs Praxisanleiter

Fischer,  Renate

Leitung Kurs Praxisanleiter

Thielenstraße 13
56073 Koblenz
Tel: 0261-9413­-284
Fax:0261-9413­-293
r.fischer@kk-km.de

 

Wir über uns

Weiterbildung Praxisanleitung
Bildung ist mehr als die Vermittlung von Wissen.
 

Im vergangenen Jahr haben wir den Bildungscampus im Rahmen einer Organisationsentwicklung um die Fort- und Weiterbildung verstärkt, mit dem Ziel ein umfassendes, am Markt orientiertes Programm für interne und externe Kunden zu entwickeln.

Gemeinsam ist es unser Anliegen unsere Mitarbeiter zu unterstützen und unser Wissen den Menschen der Region Koblenz zur Verfügung zu stellen.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Teilnahme- und Zahlungsbedingungen des Institutes für Fort- und Weiterbildung an dem Katholischen Klinikum Koblenz Montabaur gGmbH

(Stand: 16.06.2016)

§ 1 Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Teilnahme an Veranstaltungen, die das Institut für Fort- und Weiterbildung an dem Katholischen Klinikum Koblenz Montabaur gGmbH anbietet.

§ 2 Vertragsabschluss
(1) Anmeldungen zu Veranstaltungen können schriftlich, per E-Mail oder per Telefax an die Adresse des Institutes für Fort- und Weiterbildung erfolgen. Die Anmeldung zu der ausgewählten Veranstaltung ist verbindlich und damit werden die nachstehenden AGB anerkannt.
(2) Das Institut für Fort- und Weiterbildung bestätigt per E-Mail oder auf anderem Wege den Eingang der Anmeldung.
(3) Nach Bearbeitung der Anmeldung erhält der/die Teilnehmer/in eine Anmeldebestätigung. Der Vertrag über die Teilnahme an der Veranstaltung kommt mit Zugang der Anmeldebestätigung beim Teilnehmenden zustande.

§ 3 Teilnehmerzahl
Soweit die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Anmeldungen grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollte die Teilnahme wegen Überbelegung nicht möglich sein, erhält der Teilnehmer eine Benachrichtigung.

§ 4 Zahlungsbedingungen
(1) Der/Die Teilnehmer/in hat das angegebene Veranstaltungsentgelt zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer, soweit die Veranstaltung der Umsatzsteuerpflicht unterliegt, spätestens zehn Tage nach Rechnungsdatum, in jedem Fall aber vor Beginn der ersten Veranstaltung, ohne Abzug unter Angabe der Rechnungsnummer auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.
(2) Die Verpflegung im Rahmen von Getränken übernimmt das Institut für Fort- und Weiterbildung.
Soweit zusätzliche Kosten wie beispielsweise Prüfungsgebühren anfallen, werden diese in der Rechnung gesondert angewiesen
(3) Bei Anmeldung von mind. 3 Teilnehmern aus der gleichen externen Einrichtung, gewähren wir einen 25% Rabatt.

§ 5 Rücktritt und Kündigung
(1) Sofern im Veranstaltungsangebot keine andere Regelung vorgesehen ist, gelten folgende Bedingungen:
Der/Die Teilnehmer/in kann von dem Vertrag zurücktreten, wenn die Rücktrittserklärung des Institutes für Fort- und Weiterbildung an dem Katholischen Klinikum Koblenz Montabaur gGmbH spätestens an dem Tag zugeht, der 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung liegt. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. In diesem Fall werden 50% der Kosten der Fort- oder Weiterbildung erhoben.
Geht die Rücktrittserklärung spätestens an dem Tag zu, der 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung liegt, wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 Euro erhoben. Bereits gezahlte Veranstaltungsentgelte werden entsprechend verrechnet und zurückerstattet.
Teilnehmende, deren Rücktrittserklärung später zugeht oder die zu den Veranstaltungen nicht oder teilweise nicht erscheinen, sind grundsätzlich zur Zahlung des vollen Entgelts verpflichtet. Die Verpflichtung zur Zahlung des Entgelts trotz Nichtteilnahme entfällt, wenn von dem/der Teilnehmenden für die betreffende Veranstaltung ein Ersatzteilnehmer gemeldet wird, der zum Zeitpunkt des Rücktritts noch nicht für die Veranstaltung angemeldet war. Die Bearbeitungsgebühr ist in jedem Fall zu entrichten.
Das Widerrufsrecht bleibt von der vorstehenden Regelung unberührt, sofern gesetzliches Widerrufsrecht besteht.

§ 6 Termin-/Programmänderungen
(1) Soweit zehn Tage vor der Veranstaltung die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist, kann der Veranstalter die Veranstaltung verschieben, absagen oder mit anderen Veranstaltungen zusammenlegen. Dem Teilnehmer steht in diesem Falle ein Rücktrittsrecht zu. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Aufwendungsersatz (z.B. Stornogebühren für gebuchte Anreise oder Hotel), bestehen nicht.
Dem Teilnehmer werden für den Fall, dass die Veranstaltung gänzlich abgesagt werden muss, bereits entrichtete Zahlungen zurückerstattet.
(2) Der Veranstalter behält sich Programmänderungen vor. Insbesondere ist der Veranstalter berechtigt bei Verhinderung des Referenten die Veranstaltung von anderen, als den angegebenen Referenten durchführen zu lassen. Der/Die Teilnehmende ist in diesen Fällen weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgeltes berechtigt.

§ 7 Überlassene Unterlagen
Von dem Institut für Fort- und Weiterbildung im Rahmen der Veranstaltung zur Verfügung gestellte Unterlagen dürfen ohne schriftliche Genehmigung des Institutes für Fort- und Weiterbildung nicht reproduziert, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. Bei Zuwiderhandlungen ist durch den Teilnehmer gegebenenfalls Schadensersatz zu leisten.

§ 8 Gewährleistung
Für erteilten Rat, vermittelte Kenntnisse und Fertigkeiten sowie deren wirtschaftliche Verwertbarkeit wird keine Gewähr übernommen.

§ 9 Haftung
(1) Schadensersatzansprüche des Teilnehmers, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen. Sofern ein Haftungsausschluss rechtlich nicht zulässig ist, beschränkt sich die Haftung jedoch auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen sowie den Ersatz des nach Art der Veranstaltung vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens, soweit keine zwingende Haftung besteht.
(2) Im Übrigen sind Schadensersatzansprüche - ohne Rücksicht auf ihre Rechtsnatur - auf die Höhe des Veranstaltungsentgelts begrenzt.

§ 10 Ausschluss von der Teilnahme
Das Institut für Fort- und Weiterbildung ist berechtigt, Teilnehmer/innen bei gravierenden Störungen der Veranstaltung und des Betriebsablaufes, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Im Fall eines Ausschlusses richtet sich der finanzielle Anspruch des Fort- und Weiterbildungsinstitutes nach § 4 und § 5 der Allgemeinen Teilnahme- und Zahlungsbedingungen.

§ 11 Angaben des/der Angemeldeten / Datenschutz
(1) Das Institut für Fort- und Weiterbildung weist darauf hin, dass zur Anmeldung korrekte Adressdaten angeben werden müssen und weist darauf hin, dass eine nicht korrekte Angabe der Anmeldedaten zur Unwirksamkeit des Vertrages führen kann und damit eine Teilnahme nicht möglich ist. Das Institut für Fort- und Weiterbildung behält sich die Geltendmachung von Schadensersatzforderungen vor. Der Teilnehmer stellt es zudem von etwaigen Schadenersatzansprüchen Dritter, die auf der Nutzung der fälschlicherweise angegebenen Daten zurückzuführen sind, frei.
(2) Es wird darauf hingewiesen, dass die erhobenen Daten des Institutes für Fort- und Weiterbildung in maschinenlesbarer Form gespeichert und im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses verarbeitet werden. Diese Daten werden vertraulich behandelt.
(3) Der/die Angemeldete erklärt damit sein Einverständnis, dass die erhobenen Daten auch nach Abschluss der gebuchten Veranstaltung zum Zweck weiterer Informationen über Veranstaltungen des/der Angemeldeten gespeichert bleiben und er/sie hierfür vom Institut für Fort- und Weiterbildung Informationsmaterial erhält. Die Weitergabe der Daten an Dritte, mit Ausnahme der Auftragsdatenverwaltung, ist unzulässig. Der/Die Angemeldete kann dieses Einverständnis jederzeit schriftlich widerrufen.

§ 12 Datenschutzerklärung
(1) Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt.
(2) Sicherheitshinweis
Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E - Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

§ 13 Schlussbestimmungen
(1) Soweit rechtlich zulässig, wird als Gerichtsstand Koblenz vereinbart.
(2) Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder anfechtbar sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

 

Headline

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
 
 
 
 
22